Quelle: Wikipedia

Gesundheitskonzept nach Sebastian Kneipp

„Das Wertvollste, das wir unseren Kindern schenken können, sind unsere Zuwendung, unsere Liebe und unsere Zeit“
(Ursula Uhlmayr)

Kernstück unserer täglichen Arbeit ist das ganzheitliche Gesundheitskonzept nach Sebastian Kneipp.

Ziel ist die Gesundheitsförderung. Spielerisch werden die Kinder mit den Grundlagen einer gesunden, naturgemäßen Lebensweise vertraut gemacht und lernen dabei gesundheitsbewusstes Verhalten. Dabei stehen Spaß und Freude bei allen Aktivitäten im Vordergrund. Körper, Geist und Seele sind eins und bilden zusammen das Fundament der gesundheitlichen Entwicklung.

Sebastian Kneipp berücksichtigte das in seiner Lehre vom naturgemäßen Leben und Heilen. Sein Verfahren gründet auf den Wirkkräften der Natur. Natürliche Reize wie Sonne und Luft, Wärme und Kälte spielen dabei ebenso eine Rolle wie der Wechsel von Bewegung und Ruhe. Dabei geht es um sanfte, kurze Reize, die bei regelmäßiger Anwendung stärken.

Kneipps Lehre basiert auf 5 Säulen, die zusammen gehören, sich überschneiden und ein Gesamtgefüge bilden:

Das Wort Lebensordnung beinhaltet die Begriffe „Leben“ und „Ordnung“.
Kinder brauchen Ordnung in ihrem Leben, die ihnen Sicherheit gibt. Sie brauchen Verlässlichkeit und Vertrauen, Normen und Rituale. Unsere Kinder sollen hier ein Nest finden, in dem sie sich wohl und geborgen fühlen und zu einer inneren Ruhe finden. Unser Konzept unterstützt dies durch:
- Zeit, die wir den Kindern geben zum Ausprobieren, Entdecken und Begreifen
- einen geregelten Tagesablauf
- Balance zwischen Anspannung und Entspannung
- Rituale wie Morgenkreis und Tischspruch
- Mittagsruhe mit Einschlafgeschichte
- Entspannung durch Massagen und Entspannungsgeschichten
- vielfältige Sinneserfahrungen und Schaffung von sanften Reizen
- Leben mit und in der Natur

Bewegung ist ein Grundbedürfnis der Kinder und Voraussetzung für ihre geistige, soziale und sprachliche Entwicklung.
Bewegung unter Berücksichtigung des Kneipp-Konzeptes heißt für uns, dass wir durch vielfältige Angebote dem krankmachenden Bewegungsmangel der heutigen Zeit vorbeugen und entgegenwirken wollen. Dabei wird der Ausgleich zwischen Anspannung und Entspannung ebenso berücksichtigt wie die Nutzung funktionsregulierender Reize. Die Wirkung der Bewegungstherapie zielt auf alle Organsysteme.
Neben den täglichen Bewegungsmöglichkeiten, die unsere Raumausstattung und unser Spielgarten bieten, setzen wir unser Konzept unter anderem mit folgenden Angeboten durch:
- täglicher Aufenthalt im Freien
- Barfuss laufen
- Innenluftbad
- Taststrecken
- regelmäßige Nutzung des Bewegungsraums
- Vermeidung von langem Sitzen
- Fang- und Laufspiele
- Entspannung (Massagen, Entspannungsgeschichte)



Kinder lieben Wasser.
Es vermittelt natürliche Lebensreize, steigert die Abwehr und die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers.
Wasser hat eine gesundheitsfördernde, sowie heilende Wirkung und stärkt das Immunsystem.
Je kürzer und einfacher die Anwendungen sind, umso wirkungsvoller.
Wassertreten, Armbäder, Güsse für Knie, Arme oder Gesicht, Leibwaschungen, Tau- oder Schneetreten sind je nach Jahreszeit ein festes Ritual im Tagesablauf und bei allen Kindern sehr beliebt.
Zwei mal wöchentlich gehen unsere Kinder im Alter von 2 Jahren in unsere Sauna.

Durch den Umgang mit Kräutern und Heilpflanzen wollen wir in unseren Kindern die Liebe zur Natur wecken und entwickeln.
Heilkräuter sind mit allen Sinnen erlebbar. Sie dienen nicht nur der Sinnesschulung, sondern entwickeln auch Beobachtungs- und Konzentrationsfähigkeit. Wissen wird vermittelt, die Feinmotorik geschult. Vielfältige Experimentiermöglichkeiten fördern die Kreativität. Soziale Kompetenzen werden aufgebaut. Im Tagesablauf verwirklichen wir das auch durch:
- Anlegen, Pflegen und Ernten unseres Kräutergartens
- Basteln mit Pflanzenmaterial
- Herstellen von Duftsäckchen
- Zubereitung von Tee und Limonade
- Kräuterzusätze bei Waschungen und Bädern

Die Grundlagen für eine gesunde Einstellung zum Essen werden in frühster Kindheit gelegt. So ist es für uns wichtig, diesen Lebensbereich mit Genuss und Freude zu gestalten. Wir achten, auch in Zusammenarbeit mit dem Caterer, auf eine ausgewogene und kindgerechte Ernährung.
Dazu gehören zum Beispiel:
- Vollkornprodukte
- tägliche Frischkost in Form von rohem Obst und Gemüse
- wenig Wurst und zuckerhaltige Lebensmittel
- ausreichend Getränke wie Wasser und ungesüsster Tee
- frisch zubereitete Quark- und Joghurtspeisen
- wenig Weissmehlprodukte

Gemeinsam mit unseren Kindern bereiten wir einfache Speisen und Getränke, wie Kräuterquark, Obstsalat, Smoothie, Limonaden selbst zu.
Mahlzeiten werden mit frischen Kräutern von unserem Kräuterbeet angereichert. Beim gemeinsamen Essen achten alle auf Tischsitten.

(c) KiTa Waldhäuschen - erstellt mit web to date 8.0